Fahrradservicestation

Fahrradservicestation: Im Handumdrehen wieder fit.

Text Einleitung Fahrradservicestationen

Eine Starke Schiene braucht starke Anschlussmobilität – und lebenswerte Städte und Kommunen benötigen eine klimafreundliche Verkehrsinfrastruktur. Deshalb bieten wir mit unseren Fahrradservicestationen einen weiteren Anreiz für den Umstieg vom privaten Pkw aufs Fahrrad.

Damit das Fahrrad eine tragende Säule der Mobilitätswende sein kann, muss das Rad funktionstüchtig sein. Vielen Radfahrer:innen fehlt es jedoch unterwegs an einer Luftpumpe oder passendem Werkzeug, um kleinere Reparaturen selbst durchzuführen. Mit unseren Fahrradservicestationen mit integrierter Luftpumpe und Werkzeug gehören diese Probleme der Vergangenheit an.

Neben Fahrrädern können natürlich auch andere fahrbare Untersätze wie Rollstühle, Kinderwagen und Skateboards repariert bzw. eingestellt werden.


In 6 Schritten zur Fahrradservicestation


Bezug über einen bereits abgeschlossenen Rahmenvertrag

Fahrradservicestationen können durch Kommunen im Rahmen der DB B+R-Offensive über einen Rahmenvertrag bezogen werden. Bei Bezug über den Rahmenvertrag ist eine kommunale Ausschreibung nicht mehr notwendig.

Ende des Expander-Inhaltes
Standortidentifikation

Eine Standortidentifikation erfolgt zusammen mit der Verortung der Fahrradabstellanlagen am Bahnhof. Stationen können auf kommunalen sowie DB-eignen Flächen errichtet werden. Im Falle einer Installation auf DB-Grund, kann die Fahrradservicestation mit in einen für B+R-Anlagen zu erstellenden Gestattungsvertrag aufgenommen werden.

Ende des Expander-Inhaltes
Bestellung

Die Bestellung erfolgt durch die Kommune direkt beim Lieferanten.

Ende des Expander-Inhaltes
Förderantrag

Servicestationen sind analog zu den Abstellanlagen der Bike+Ride-Offensive über die Kommunalrichtlinie des Bundes förderfähig, wenn gleichzeitig neue Radabstellanlagen geschaffen werden. Die Anschaffungskosten können zusätzlich zu den B+R Fahrradabstellanlagen aufgeführt und über das EasyOnline Portal bei der ZUG (Zukunft Umwelt Gesellschaft) gGmbH eingereicht werden.

Ende des Expander-Inhaltes
Montage

Die Station wird montagefertig geliefert. Es kann zwischen einer Installation auf einem (bauseits zu errichtenden) Betonfundament bzw. auf einer Stahlplatte gewählt werden; zur Befestigung kommen Schrauben zum Einsatz (im Lieferumfang enthalten), die nur mit Spezialwerkzeug zu lösen und damit diebstahlsicher sind.

Ende des Expander-Inhaltes
Betrieb und Wartung

Der Betrieb und die Wartung der Stationen erfolgt durch die Kommune.

Ende des Expander-Inhaltes


Zudem ist es möglich, die Fahrradservicestationen außerhalb der Bike+Ride-Offensive und ohne die Förderung des BMU Programms zu beziehen. Weitere Informationen zur Servicestation erhalten Sie auch bei den Ansprechpartnern der RASTI GmbH.


Kontakt

Bei Fragen zur Station und Bestellung

Bei Fragen zur Förderung

ZUG (Zukunft Umwelt Gesellschaft) GmbH​

Bei Fragen zur Gestattung auf DB Flächen

B+R-Offensive Deutsche Bahn​