DB Fahrradservices

Stark fürs Rad: Die Fahrrad-Services am Bahnhof.

1_Textmodul-Intro

Um die Verkehrswende aktiv mit voranzutreiben, bauen
wir die Fahrrad-Services der Deutschen Bahn ständig
weiter aus.

Für unsere Reisenden bedeutet dies, dass die
entspannte, klimafreundliche Kombination aus Rad und
Bahn noch komfortabler wird – und zwar vom ersten
Meter an. Denn schon jetzt können die Reisenden
praktische Services an vielen Bahnhöfen nutzen:

DB Rad+ App: Bezahlen mit Pedalen.

Schont die Umwelt – und den Geldbeutel: Mit der DB Rad+ App werden schon auf dem Weg zum Bahnhof wertvolle Kilometer gesammelt, die gegen Prämien oder Rabatte eingetauscht werden können. 

Am besten gleich nachschauen, welche Städte und Partner bereits dabei sind.

Fahrradparken: So steht man gut da.

Einmal am Bahnhof angekommen, gibt es schon jetzt viele Fahrradabstellplätze – und künftig sollen es noch deutlich mehr werden. Dazu arbeiten wir eng mit den Kommunen, dem Bundesumweltministerium (BMUV) und dem Bundesverkehrsministerium (BMDV) zusammen. An mehreren hundert Bahnhöfen sind entsprechende Projekte bereits im Gang.

DB Radfix: Fahrrad fix repariert.

Auch Fahrradreparaturen sind bald schon ohne Umwege möglich: Mit DB Radfix können Reisende ihr Rad schnell am Bahnhof reparieren lassen,  während sie gerade mit der Bahn unterwegs sind. Ganz entspannt ohne Wartezeiten bei der Abgabe oder Abholung. Der neue Reparaturservice ist bereits jetzt an ausgewählten Standorten buchbar und steht in Zukunft an weiteren zur Verfügung.

Fahrradservicestation: Im Handumdrehen wieder fit.

Kleine Panne auf dem Weg zum Bahnhof? Mit den Fahrradservicestationen der Deutschen Bahn können die Reifen von Rad, Kinderwagen oder Rollstuhl einfach selbst aufgepumpt und lockere Schrauben festgezogen werden. Der Service kann bereits jetzt an mehreren Bahnhöfen genutzt werden.